Die Schatzkiste

Kleines und Feines, Schönes und Schräges, Witziges und Nachdenkliches. Kunst und Schmuck für die schönen Seiten des Lebens, die Geschichten dazu und ein paar private Gedanken.

Montag, 31. August 2009

Von der zwingenden Notwendigkeit, bei 28°C einen Wintermantel zu kaufen

Also, letztes Wochenende war meine Freundin aus Hamburg zu Besuch. Lange vorbereitet, immer wieder verschoben, aber letztendlich hat es nun doch geklappt. Und was machen zwei Mädels so, die sich fast ein Jahr nicht gesehen haben? Qatschen? Na klar. Ausgehen? Natürlich! Ein, zwei Cocktails? Sicher! Aber nicht nur....

Jedenfalls, am Samstagnachmittag haben wir beschlossen: wir gehen mal bummeln! Nur gucken, nix kaufen, wie beim fliegenden Teppichhändler in Tunesien. Wir also rein ins Auto und ab nach Darmstadt.

Ich persönlich bin ja eher so der Katalog-Shopping-Typ. Weil, ich hoffe ja, dass ich in dem abgebildeten Fummel genauso toll aussehe wie das Model im Katalog. Nur dass das Model 1,80 Meter gross ist und 60 Kilo wiegt und der heiße Dress an einer kleinwüchsigen Person, die dann doch ein bisschen (äähmm....) schwerer ist, irgendwie ganz anders wirkt. Und wenn ich früher mal mit dem besten aller Ex-Männer shoppen war hieß es immer nur: das ist aber teuer, kannst Du Dir das eigentlich leisten? Oder: ist das nicht ein bisschen zu gewagt bei Deinen Beinen? Und diese Farbe? Also ich weiß ja nicht.....Charmant - gell?

Also mit einer Freundin ist das was ganz anderes! Da heißt es: das sieht aber toll an Dir aus, genau Deine Farbe! Und für den Preis kriegst Du das niiiiiieeeee mehr! Also her damit zum Teufel! Außerdem können wir ja nix dafür, liegt in unseren Genen. Männer sind Jäger und wir Frauen sammeln eben. Schuhe zum Beispiel. Und Gürtel. Oder Taschen. Sonnenbrillen. Und dann noch die Dinge, die die kommende Saison ganz dringend erfordert. Die 35igste Jeans zum Beispiel und das total angesagte knappeTop (wobei abzusehen ist, wann ich deswegen eine Nierenbeckenentzündung bekommen werde.........).

Und dann halt noch dieser Wintermantel! Der absolute Traum in dunklem Lila. Auf den habe ich praktisch mein ganzes Leben gewartet. Ich wusste es nur bis letzten Samstag nicht. Sah natürlich bei der Anprobe etwas seltsam aus über meiner olivgrünen Outdoorhose mit dem Camouflagemuster . Die Verkäuferin hat auch ein bisschen komisch geguckt. Na ja, irgendwie haben wir den Alterdurchschnitt in dem Laden auch deutlich angehoben. War uns aber egal. Corinna meinte einen Blazer, eine Sonnenbrille und eine Kette später, dass sie in Hamburg nicht soooo schöne Läden hätten. Und das Einkaufen alleine nur halb so viel Spaß macht.

Schade, dass das Wochenende dann so schnell um war. Aber im Herbst kommt sie wieder. Dann fahren wir ins Wertheim Village........