Die Schatzkiste

Kleines und Feines, Schönes und Schräges, Witziges und Nachdenkliches. Kunst und Schmuck für die schönen Seiten des Lebens, die Geschichten dazu und ein paar private Gedanken.

Sonntag, 20. September 2009

Dänemark, allerletzter Teil - wirklich!!!


So, jetzt muss ich aber doch mal ein paar Dinge klarstellen. Nämlich, dass ich jetzt so ca. 20 Mal in Dänemark war, immer in Vejers Strand.

Wenn alles so schlecht wäre, hätte ich das sicher nicht gemacht. Ich hab manches etwas überspitzt. Damit Ihr beim Lesen auch etwas zum Lachen habt. In der Tat gefällt es mir aber sogar ausnehmend gut da oben. Das Wetter ist nicht schlecht, man ist höchstens falsch angezogen. Und die Zeiten, wann das dänische Militär übt, kann man im Internet nachlesen - und oft genug bekommt man von den Übungen auch gar nichts mit.

Dafür bekommt man absolute Traumstrände, wird überall auf gut verstanden, hat komfortable Häuser, oft mit Pool und Sauna zu vernünftigen Preisen und darf meist Haustiere mitbringen. Die Dänen sind ein ansgesprochen freundliches Volk und man gewinnt schnell Freunde.
 
Buchen tu`ich grundsätzlich bei

http://www.vejers.com/
- dort gibt es eine riesengroße Auswahl an Ferienhäusern für jeden Geschmack und Geldbeutel. Der Service ist

erstklassig, kompetent und ausgesprochen freundlich. Kann ich wirklich nur empfehlen!

Es gibt Platz für jeden, der Strand ist breit genug. Links gehts zum Autostrand, das bedeutet, man kann wirklich mit dem Wagen an den Strand fahren und wenn man will, da direkt seinen Grill aufbauen oder was man auch sonst tun möchte.
Rechts (also in nördlicher Richtung) dürfen keine Autos hin und man kann kilometerweise laufen oder mit dem Rad fahren, Drachen steigen lassen, surfen, baden, Burgen bauen oder Muscheln und Bernstein suchen, fast alles geht!

 
Im Hinterland gibt es größere Städte, Legoland ist nicht allzu weit entfernt, man kann angeln, reiten oder im Herbst Pilze suchen gehen. Es wird also nie langweilig. Die Infrastruktur ist gut, und auch wenn

das Leben etwas teurer ist als bei uns, durch den Euro hat sich das eigentlich ziemlich angeglichen in den letzten Jahren. Na ja, ausser bei Spirituosen vielleicht.
Rundum kann man einen erholsamen Urlaub in Verjers verbringen und ich bin sicher, nächstes Jahr geht es wieder hin!